Logo

Für viele Werke ist die typische Größe des Kammerchores von etwa 40 Sängerinnen und Sängern ideal, nicht zuletzt für doppelchörige Musik des 19. Jahrhunderts, vielstimmige, differenzierte Musik der Gegenwart oder für Werke mit Orchester. Manche Musik verlangt aber auch nach einem deutlich kleineren, beweglicherem Ensemble: Musik der Renaissance und des Barock, aber auch manches aktuelle a-cappella-Arrangement. Zur Aufführung dieser Musik kommt in projektweiser Arbeit das Ensemble "Les Vingt" zusammen, dass sich flexibel immer wieder neu aus besonders ambitionierten Sängerinnen und Sängern des Kammerchores der TU Dortmund zusammensetzt.

Im Herbst 2016 gaben die Dortmunder Vocalisten "Les Vingt" ihr Debut mit den frühbarocken geistlichen Madrigalen des Thomaskantors Johann Hermann Schein aus seiner herausragenden Sammlung "Israelsbrünnlein" von 1623. Im Sommersemester 2017 bereicherten "Les Vingt" die Konzerte des Kammerchores um raffinierte Folksong-Arrangements aus dem Repertoire der King's Singers. Weiterer Konzertprojekte sind in Planung.


Website: les-vingt.de

Plakat